Die Waldspielgruppe

Ich bin sehr naturverbunden und schöpfe Kraft in unserem naheliegenden Wald. Mir liegt es sehr am Herzen den Kindern die Natur näher zu bringen, sowie einen respektvollen Umgang mit Tieren und unserer Umwelt. Werte geben Kindern Orientierung in unserer immer schneller werdenden Gesellschaft. Mitgefühl und Achtung anderen Menschen und Lebewesen gegenüber zu haben, ist die Basis unseres Zusammenlebens. Ein sehr guter Lernort dafür ist der Wald.

Mit den Kindern bin ich täglich und so lange wie möglich in der Natur. Das Besondere der Kindertagespflege Naturnah ist die unmittelbare Nähe zum Wald in unserem Ort. Bei möglichst jedem Wetter sammeln die Kinder Naturerfahrungen und erleben diese mit allen Sinnen. Je nach Gruppe besuchen wir den Wald mindestens zweimal die Woche, im Wechsel zu Aktivitäten in unserem Garten oder auf dem Spielplatz. So können sich die Kinder frei entfalten und jeden Tag neu entdecken. Sie leben ihren kindlichen Bewegungsdrang aus, stärken ihre Abwehrkräfte und erleben bewusst alle vier Jahreszeiten.

Die Kinder können frei Spielen, Matschen, balancieren, Erkunden, Schatzsuche machen, Insekten mit Lupen beobachten, den Vögel zu hören, singen, sammeln, klanggeschichten lauschen und wozu sie sonst noch Lust haben.

Wir verhalten uns respektvoll gegenüber der Natur und den Tieren, wir stören die Tiere nicht. Wir achten darauf wo wir lang gehen und sind achtsam.

Unseren Müll nehmen wir selbstverständlich mit und lassen auch keine Essensreste liegen. Wir reißen keine Pflanzen mutwillig aus, vor allem nicht mit Wurzel. Wir brechen keine Äste und Zweige von lebenden Bäumen ab.

Die Waldspielgruppe findet aktuell einmal die Woche ab 9.30 Uhr in Groß Lafferde statt. Teilnehmen können Kinder bis 6 Jahre in Begleitung.
Ich mache zur Zeit eine Ausbildung zur Kräuterpädagogin für Kinder, was unsere Walderlebnisse noch einmal bereichern wird.

Für weitere Informationen bitte einfach melden.